Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Hypnose Anwendungsgebiete Raucherentwöhnung Superlearning Honorar Über mich Kontakt Impressum 

Raucherentwöhnung

Rauchen ist keine körperliche Sucht. Die Sucht nach Nikotin entsteht im Unterbewusstsein und genau da kann man sie auch wieder beenden. Hypnose setzt genau hier an und wirkt gezielt auf alte Rauchergewohnheiten ein. Deshalb ist Hypnose eine der wirkungsvollsten Methode Nichtraucher zu werden und auch zu bleiben. Die Erfolgsquote bei der Raucherentwöhnung durch Hypnose ist sehr hoch - vorausgesetzt, es besteht eine innere Bereitschaft, das Rauchen wirklich aufgeben zu wollen.Auch in der Rauchentwöhnung ist es unabdingbar, aktiv am Entwöhnungsprozeß mitzuarbeiten, denn Ihre Gewohnheiten und die psychologischen Ursachen werden in den Prozeß der Rauchentwöhnung miteinbezogen.Um sich das Rauchen abzugewöhnen ist Ihr Unterbewusstsein der richtige Ansatz, dort wo auch alles entstanden ist: Lust, Verlangen,... und daraus gewonnene Gewohnheiten. Der Körper gehorcht vor allem dem Unterbewusstsein und nicht dem Willen.

Die Einzel-Rauchentwöhnung folgt im Gegensatz zur Gruppen-Rauchentwöhnung weniger einem festen Muster, sondern wird vor Ort ganz auf die Bedürfnisse des Klienten abgestimmt (Es können z.B. psychologische Anker gesetzt werden).Nach einem ausführlichen Vorgespräch wird eine intensive Einzel-Trance durchgeführt. (Dauer und Umfang insgesamt ca. 2 Stunden)Etwa eine Woche später findet noch ein einstündiger Nachsorge- und Feedback-Termin statt, in dem wir die Erfahrungen der ersten rauchfreien Woche noch einmal besprechen, gegebenenfalls Nachjustierungen vornehmen können und den langfristigen Erfolg in ein gesünderes Leben ohne Zigaretten sicherstellen.ACHTUNG: Ich führe bei schwangeren Frauen keine Raucherentwöhnung durch. Eine Raucherentwöhnung ist vom medizinischen Standpunkt zu diesem Zeitpunkt nicht vertretbar. Ich bin jedoch gerne bereit bei einer Reduktion des Zigarettenkonsums mitzuwirken.